Medical Flossing

 

In den letzten Jahren hat man viele neue Erkenntnisse zur Bedeutung der Faszien erlangt. Nach Faszienrollen und Faszienyoga wurde nun eine weitere Methode zur Lösung von Verklebungen des Fasziengewebes entwickelt, das Medical Flossing. Wie eine Lymphdrainage mit Gummiband kann man sich diese innovative Behandlung vorstellen. Mit einem Latexband wird sie durchgeführt mit dem Ziel, die Durchblutung im behandelten Bereich anzuregen. Durch strammes Umwickeln entsteht Unterdruck, der die Durchblutung der entsprechenden Körperzone aktiviert. Einsatzgebiete können zum Beispiel Schulterprobleme oder Tennisellenbogen sein, Lumbago, Sportverletzungen oder Hexenschuss. Auch Hüftarthose oder Regelschmerzen werden mit dieser neuen Therapie behandelt. Eine 20-minütige Medial Flossing Behandlung kostet 34 Euro und ist ab sofort hier in der Praxis Dr. Hahn und Dr. Porada buchbar.